Absagen

Aufgrund der aktuellen Entscheidungen werde ich die beiden ausstehenden Lesungen absagen! Ich werde mir mit Sicherheit nicht von irgendwelchen erpresserischen Corona-Zwangsneurotikern vorschreiben lassen, mein Publikum zu spalten und nur vor denen auftreten, die von diesen Machträuschlingen als würdig befunden werden.

Es tut mir leid, ihr wisst, wie gern ich lese und wie gern ich die Luise-Fans treffe! 😍 Aber ihr wisst sicher auch, was anderes würde zu mir nicht passen. Ich könnte mir selber nicht mehr in die Augen sehen, wenn ich unter diesen Voraussetzungen auftreten würde.

Aber heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage. Aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Im nächsten Jahr werden wir die Lesungen nachholen. Dann, wenn die Kurve aufgrund der Jahreszeit und Witterungsverhältnisse wieder nach unten geht.

Bleibt gesund und stark, und lasst euch nicht auseinanderdividieren! Danke!

abgesagt

Premierenlesung „Tod einer Witwe“

Endlich nun die Fotos von der Premierenlesung vom „Tod einer Witwe“ am 16. September 2021 im Weinwerk Burgenland.
Wieder ein höchst emotionaler Abend für mich. Wie immer, wenn ich ein neues „Luise-Baby“ aus der Taufe hebe.
Die gute Stimmung brachte erfreulicherweise auch ein schönes Spendenergebnis für die Damen des KIWANIS-Clubs Neusiedl am See/Tabor, die diesen für Kinder und Familien aus der Region verwenden werden.

Ein gelungener Abend, für den ich mich allerherzlichst bedanke! Bei den Veranstalterinnen, aber natürlich am meisten bei meinem wunderbaren Publikum!

 

Weils sooo schön war

Spontanlesung … eigentlich dachten wir an eine kleine feine Intimlesung für eine Handvoll FreudInnen, oder zu dem Zeitpunkt zufällig anwesende Kunstinteressierte, die sich die Bilder meiner Freundinnen Lisi Deutsch, Helga Petri-Basaran anschauen würden.
Aber dann! Beinahe übervolles Haus! Und beste Stimmung.

Ich bin so dankbar für diese Freude, die ich mit meiner Luise nicht nur haben, sondern auch verbreiten kann.
Ja, eindeutig: Des Glück is a Luiserl!