02

2. Dezember
 
02

erwartung0_button_anhoeren
bäckchen
rot wie zuckeräpfel
äuglein
glitzernd wie stanniol
löckchen
weiß vom schneegestöber
fingerchen
maroniwarm

näschen
plattgedrückt am fenster

doch das christkind
fliegt noch nicht

 

 

4 Gedanken zu „02

  • 4. Dezember 2017 um 11:56
    Permalink

    sag mal, darf man deine wunderschönen Texte – natürlich unter Angabe der Quelle- weiterposten…
    ich hab nämlich auf FB so eine art Adventkalender … hast vielleicht eh schon gesehen… da würden deine Texte voll gut dazupassen …
    oder soll ich lieber verlinken???
    liebe Grüße auch noch

    Regina

    Antworten
    • 4. Dezember 2017 um 12:20
      Permalink

      fein, dass dir meine texte gefallen.
      mit quellenangabe kannst du sie gern verwenden. also, die weihnachtstexte bitte, andere nicht.
      ein link wär halt fein … aber nicht sooo wichtig. hauptsache du und deine leser/innen haben freude damit!
      schönen advent!
      evelyn

      Antworten
  • 2. Dezember 2016 um 16:57
    Permalink

    Obwohl die Spannung fast wehtut,
    ist nicht die Vorfreude die schönste Freude?

    Liebe Grüße
    Helmut

    Antworten
    • 2. Dezember 2016 um 18:04
      Permalink

      ja natürlich, lieber helmut!
      und herzlich willkommen in meinem weihnachtstexte-dorf!
      auch zu dir ganz lieben gruß
      evelyn

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: